Rückblick

Cargobike-Bau-Workshop für Züri

Vom 23.-25. September 2022 bot sich in der ehemaligen Kirche Wipkingen ein ungewohntes Bild: Während drei Tagen haben im Kirchenschiff rund 50 Menschen gemeinsam sechs E-Cargo-Trikes zusammengebaut. Ziel dieses Workshops war es, Wissen zum Velobau zu vermitteln, das Teilen von Gemeinschaftsgütern zu fördern und die Wende hin zu einer klimaschonenden Mobilität voranzutreiben. Die sechs gebauten Cargobikes bilden nun den Grundstock für das neu gegründete Lastenradkollektiv, welches das unkommerzielle Teilen von Lastenrädern ermöglicht und den Wissensaustausch rund um den Transport von schweren Lasten mit Fahrrädern fördert.

Der Workshop, welcher vom Verein Vélorution organisiert wurde, war in jeder Hinsicht ein Erfolg. Dank der professionellen Anleitung durch drei Vertreter des Herstellers XYZ Cargo konnten sich auch Menschen ohne jegliche Vorkenntnisse sofort aktiv am Bau beteiligen.
Die sechs Lastenräder wurden zeitgerecht fertiggestellt und die Rückmeldungen der Teilnehmenden fielen allesamt positiv aus.

Abgerundet wurde der Workshop von einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm bestehend aus VéloKino, Cargobike-Parcours und gemeinsamen Mahlzeiten. Beim VéloKino mussten die Teilnehmenden den Strom für die Filmvorführung durch Pedalieren auf Velos selber generieren und konnten so ein Gefühl für die Kostbarkeit von Energie entwickeln. Beim Cargobike-Parcours konnten auf spassgeladene Weise die fertiggestellten Lastenräder auf ihre Tauglichkeit geprüft und erste Erfahrungen im Lenken von dreirädrigen Cargobikes gesammelt werden. Die gemeinsamen Mahlzeiten boten Gelegenheit zum Austausch und zum Entwickeln von Visionen fürs Lastenradkollektiv.

Um eine möglichst grosse Diversität unter den Teilnehmenden zu erreichen, haben wir die Möglichkeit der Mitarbeit in einer FINTA*-Gruppe angeboten und proaktiv kommuniziert. Rund ein Drittel der Anmeldungen war schliesslich von FINTA*-Personen. Damit möglichst niemand aufgrund der finanziellen Situation von der Teilnahme abgehalten wurde, war der Workshop für alle Menschen kostenlos. Es gab zudem die Möglichkeit, in einer englischsprachigen Gruppe teilzunehmen. Um auch Menschen anzusprechen, die sich weniger im digitalen Raum bewegen, haben wir auch mit Flyern und Plakaten mobilisiert.

Die gebauten Cargobikes sind nun in der gesamten Stadt verteilt bei verschiedenen “Hosts” stationiert und können seit Anfang November 2022 auf Spendenbasis ausgeliehen werden. Es erfüllt uns mit Freude, dass wir bei vielen Teilnehmenden eine grosse Begeisterung für das Projekt Lastenradkollektiv wecken konnten. Wir sind zuversichtlich, dass wir damit in den nächsten Jahren einen unkomplizierten und niederschwelligen Zugang zu Lastenrädern ermöglichen können und so einen wichtigen Beitrag zur Befreiung der Stadt vom Automobilismus leisten.
 

Demnächst

Weiter stöbern

Über das VéloKino

Das autarke Energiesystem für Bildung, Kultur und Klimaschutz!

Mehr über das VéloKino

Über das Lastenradkollektiv

Unkommerzielles Teilen von Cargobikes und Anhängern – das ermöglicht dir das Lastenradkollektiv!

Mehr über das Lastenradkollektiv