Schön wars

VéloKino im GZ Seebach

Freitag, 23. September 2022, 19:30–21:00

GZ Seebach

Tritt in die Pedale für Bildung, Kultur und Klimaschutz! Zehn Fahrräder werden in Rollentrainer eingespannt, um den Strom für unser Kinoerlebnis zu erzeugen. Mehr Infos, wie das funktioniert, findest du hier.

Komm doch mit dem Fahrrad. Du hast keins? Dann komm ohne vorbei.

Gezeigt wird der Film «Barfuss nach Timbuktu».

Barfuss nach Timbuktu

Auf dem Rücken eines Kamels strandet der Amerika-Schweizer Ernst Aebi 1987 in der ausgetrockneten Oase Araouane in der Sahara. Die wenigen Bewohner haben die Hoffnung verloren und sind daran aufzugeben. Aebi entscheidet sich, mit ihnen ein Projekt zur Selbsthilfe zu realisieren. Unter seiner Anleitung wird ein Brunnen gegraben, ein Gemüsegarten angepflanzt, eine bescheidene Herberge für Wüstenabenteurer gebaut.

Der erfolgreiche Künstler verbringt drei Jahre in der Oase und steckt viel Geld in den Sand. Sein westlicher Ehrgeiz prallt dabei immer wieder auf afrikanische Traditionen. Dem Erfolgserlebnis folgt die Ernüchterung. Als in der Region ein Krieg ausbricht, ist Aebi gezwungen, Mali Hals über Kopf zu verlassen. 2008 kehrt er noch einmal zu in „seine“ Oase zurück.
Ein Film über Freundschaft, Toleranz und die afrikanische Realität.

(86 Minuten, Schweizerdeutsch / Deutsch)

Hier ein Link zum Trailer (YouTube).

Rückblick

Über das VéloKino

Das autarke Energiesystem für Bildung, Kultur und Klimaschutz!

Mehr über das VéloKino